Garantiebestimmungen

zur „FLSK Lebenslangen Garantie“

Die FLSK Products GmbH, Gmunder Str. 35a, 81379 München, Deutschland („FLSK“) bietet ihren Endkunden für bestimmte Edelstahlprodukte (s. u. Ziffer 2.2) eine freiwillige, personengebundene, lebenslange Hersteller-Garantie nach Maßgabe der nachfolgenden Garantiebestimmungen.

1. Verbraucherschutzrechte


1.1. Die FLSK Lebenslange Garantie ist eine freiwillige Garantie der FLSK (nachfolgend auch „Garantie“). Sie gewährt ihren Endkunden zusätzliche Rechte unabhängig von den gesetzlichen Gewährleistungsrechten.
Jegliche gesetzlichen Rechte des Endkunden, insbesondere geltende Verbraucherschutzrechte und Mängelgewährleistungsansprüche, werden durch die FLSK Lebenslange Garantie weder beeinträchtigt, verändert noch ersetzt, sondern lediglich ergänzt.

1.2. Es ist die freie und alleinige Entscheidung des Endkunden, ob er Ansprüche aus den gesetzlichen Gewährleistungsrechten gegenüber seinem Verkäufer oder aus der FLSK Lebenslangen Garantie gegenüber FLSK geltend macht.

2. Garantieschutz: Umfasste Kunden und Produkte


2.1. Die FLSK Lebenslange Garantie gilt ausschließlich für Endkunden. Endkunden im Sinne dieser Garantiebestimmungen sind Verbraucher mit Wohnsitz in der Europäischen Union, Schweiz, und Norwegen.

2.2. Die FLSK Lebenslange Garantie gilt ausschließlich für Edelstahlprodukte der folgenden Serien:

FLSK CUP Kaffeebecher
FLSK Bottle Trinkflasche

(nachfolgend „Garantieprodukt“ oder „Garantieprodukte“).

Bestand- oder Zubehörteile eines Garantieprodukts, die nicht vollständig aus Edelstahl bestehen, wie etwa Kunststoffdeckel oder Dichtungen, sind nicht von dieser Garantie umfasst.

2.3. Es sind nur solche Garantieprodukte von dieser Garantie umfasst, die (i) ein Endkunde von FLSK oder über einen Zwischenhändler für die eigene Nutzung im Privatbereich neu erworben hat, (ii) im Wohnsitzland des Endkunden in der Europäischen Union, Schweiz, oder Norwegen, erworben wurden und (iii) im Eigentum des Endkunden stehen.

3. Garantiezusage


3.1. FLSK garantiert hiermit nach Maßgabe dieser Garantiebestimmungen dem Endkunden, dass jedes Garantieprodukt für die Laufzeit der Garantie frei von

Materialfehlern,
Herstellungsfehlern und
Konstruktionsfehlern

(jeder ein „Garantiefehler“) ist.

3.2. Maßgeblich für die Garantiezusage in Ziffer 3.1 sind Stand der Wissenschaft und Technik im Zeitpunkt der Produktion des jeweiligen Garantieprodukts. Nicht abgedeckt sind Verlust, Diebstahl oder Beschädigung durch Gewalteinwirkung.

3.3. Die Garantie beinhaltet den kostenfreien Austausch des betroffenen Garantieprodukts.

4. Garantielaufzeit, Registrierung und Ausschlussfrist


4.1. Die Garantielaufzeit beginnt mit dem Erwerb des neuen Garantieprodukts und dessen fristgemäßer Registrierung gemäß nachfolgender Ziffer 4.2 durch den Endkunden und endet mit dem Tod des Endkunden, sofern zuvor kein Garantieverlust stattgefunden hat.

4.2. Dem Endkunden stehen Rechte aus dieser Garantie nur dann zu, wenn er das betreffende Garantieprodukt nach Maßgabe folgender Regelungen registriert:

i) Nach erfolgtem Kauf des Garantieprodukts hat der Endkunde das Garantieprodukt auf der Webseite

www.flsk.de/pages/garantie innerhalb von

3 Monaten

zu registrieren. Hierbei handelt es sich um Ausschlussfrist, sodass nach deren Ablauf Rechte aus der FLSK Lebenslangen Garantie in Bezug auf das betreffende Garantieprodukt nicht mehr begründet werden können. Etwaige gesetzliche Rechte des Endkunden oder etwaige andere Garantieansprüche bleiben davon unberührt.

ii) Im Rahmen der Registrierung hat der Endkunde wahrheitsgemäße Angaben zu Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Lot-Nummer, Datum des Erwerbs und Erwerbsart zu. Nach erfolgreicher Mitteilung der genannten Daten und Dokumente wird dem Endkunden eine generierte Garantieurkunde per Email Verfügung gestellt. Der Endkunde hat diese sorgfältig aufzubewahren. Sollte eine Registrierung über flsk.de nicht in Betracht kommen, kann der Endkunde die Garantieurkunde unter Mitteilung bzw. Vorlage der genannten Daten und Dokumente auch schriftlich bei der FLSK Products GmbH (hallo@flsk.de, Gmunder Str. 35a, 81379 München, Deutschland) anfordern. Bei Vorliegen der genannten Voraussetzungen wird FLSK eine Garantieurkunde erstellen und diese dem Endkunden per E-Mail zusenden.

4.3. Die Rechte aus dieser Garantie sind weder vererblich noch übertragbar. Insbesondere gehen die Rechte aus dieser Garantie nicht mit dem Verkauf oder sonstigen Überlassung des Garantieprodukts auf Dritte über. Mit dem Verlust des Eigentums an dem Garantieprodukt oder dem Tod des Endkunden erlischt die Garantie.

5. Garantieausschluss


5.1. FLSK weist darauf hin, dass die Reinigung der Garantieprodukte im Laufe der Zeit zu einer Oberflächenabnutzung führen kann. Diese Erscheinungen und sonstiger üblicher Verschleiß stellen keinen Garantiefall nach dieser Garantie dar, es sei denn, diese sind auf einen Garantiefehler zurückzuführen. Gleiches gilt für Oberflächenänderungen, Ablagerungerungen und Schmutzränder (insbesondere im Deckelbereich), die auf die normale Alterung, Benutzung und übliche Reinigung des Garantieprodukts zurückzuführen sind oder geringfügige Abweichungen von der Soll-Beschaffenheit darstellen, die für Wert und Gebrauchstauglichkeit des Garantieprodukts unerheblich sind.

5.2. Ansprüche aus dieser Garantie sind ausgeschlossen, wenn

i) der Fehler ganz oder teilweise auf Reparaturversuchen basiert, die nicht mit FLSK im Vorfeld abgestimmt waren oder unsachgemäß durchgeführt worden sind;

ii) der Fehler auf eine falsche Handhabung oder Benutzung, insbesondere auf die Nichtbeachtung der Pflegeanleitung, Nachlässigkeit, Unachtsamkeit, missbräuchliche, unsachgemäße oder falsche Verwendung (z. B. Feuer, Chemikalien, Kraft- und Stoßeinwirkungen) zurückzuführen ist;

iii) der Fehler ganz oder teilweise durch eine vorsätzliche oder fahrlässige Beschädigung durch den Endkunden oder einen Dritten herbeigeführt wurde;

iv) der Fehler darauf zurückzuführen ist, die Pflege oder Reparaturen nicht fachgerecht vorgenommen wurden bzw. bei der Reparatur oder Wartung andere als FLSK Ersatzteile verwendet wurden; oder

v) der Fehler durch höhere Gewalt oder ein sonstiges unvorhersehbares Ereignis (z. B. Erdbeben, Brand) unmittelbar oder mittelbar verursacht wurde.

5.3. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadens- oder Aufwendungsersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit FLSK nicht aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen dafür haftet. Dies gilt auch bei möglichen Pflichtverletzungen durch Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von FLSK.

6. Geltendmachung der Garantie


6.1. Sollte das Produkt entgegen der Garantiezusage gemäß Ziffer 4.1 einen Garantiefehler aufweisen, hat der Endkunde seinen Garantieanspruch nach Feststellung des Fehlers gegenüber FLSK unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats, schriftlich per E-Mail an hallo@flsk.de geltend zu machen.

6.2. Die Geltendmachung des Garantieanspruchs hat folgende Angaben und Dokumente zu enthalten: Name und Adresse des Endkunden, Kauf des Garantieprodukts, Telefonnummer, E-Mail-Adresse (soweit vorhanden), Kopie/Scan der Garantieurkunde, und Beschreibung des Garantiefehlers.

6.3. Bei Vorliegen eines Garantiefehlers und Beachtung dieser Garantiebestimmungen wird FLSK diesen, nach eigenem Ermessen, durch Reparatur oder Austausch des fehlerhaften Garantieprodukts durch ein neues Produkt gleicher Art und Güte beheben oder den Kaufpreis gegen Rückgabe des Garantieprodukts zurückerstatten.

Sollte das fehlerhafte Garantieprodukt zum Zeitpunkt der Geltendmachung nicht mehr hergestellt werden, behält sich FLSK vor, ein gleichwertiges Produkt zu liefern. Nach einem Austausch geht das fehlerhafte Garantieprodukt in das Eigentum von FLSK über. Etwaige Begleit- und Folgekosten sind von dieser Garantie nicht umfasst.

7. Schlussbestimmungen


7.1. Die personenbezogenen Daten, die FLSK für die Bearbeitung des Garantieanspruches vom Endkunden erhält, werden ausschließlich zur Abwicklung der damit verbundenen Leistungen gespeichert, verarbeitet oder genutzt. Soweit für die Abwicklung erforderlich, werden die Daten auch an die mit FLSK verbundenen Unternehmen oder Dritte (z. B. Transport- oder Logistikunternehmen) weitergegeben. Sie werden weder an sonstige fremde Unternehmen übermittelt noch anderweitig zu werblichen Zwecken genutzt.

7.2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Kollisionsnormen (Internationales Privatrecht) und unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

7.3. Erfüllungsort ist in allen Garantiefällen München (Deutschland), auch wenn Lieferungen an einem anderen Ort vorgenommen werden.

7.4. Sollte eine Bestimmung dieser Garantiebestimmungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden oder sollte sich in dieser Garantie eine Lücke befinden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung gilt diejenige wirksame oder durchführbare Bestimmung als vereinbart, die dem Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt. Im Falle einer Lücke gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach dem Zweck dieser Garantie vereinbart worden wäre.